Was sind Hausarztverträge?

Das Gesundheitswesen wird immer komplexer. In den vergangenen Jahren sind eine Vielzahl neuer Facharztrichtungen eingeführt worden. Was dabei häufig auf der Strecke bleibt, ist der ganzheitliche Ansatz, bei dem nicht nur einzelne Krankheiten oder Organe im Fokus stehen, sondern der gesamte Mensch, mit seiner Krankheitsgeschichte, seinem sozialen Umfeld und seiner persönlichen Lebenssituation.

Gerade in einer alternden Gesellschaft ist das von großer Bedeutung. Für eine medizinische Versorgung auf höchstem Niveau braucht es jemanden, der den Überblick behält. Der Hausarzt hat hier eine Schlüsselfunktion inne. Er ist dafür weitergebildet, als erster Ansprechpartner seiner Patienten Beschwerden aus ganz unterschiedlichen Bereichen zu behandeln, abzuwägen und bei Bedarf die Koordination mit Fachärzten, Krankenhäusern oder weiteren Heilberufen zu übernehmen. Mit den Hausarztverträgen (auch Hausarztzentrierte Versorgung genannt) wird diese Rolle der Hausärzte gestärkt. Sie sind eine funktionierende Alternative zu den Strukturen der Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen).

Vorteile für Hausärzte

Die Hausarztzentrierte Versorgung ist die größte Innovation für die Hausärzte in den letzten Jahren. Inzwischen werden die HZV-Verträge in (fast) allen Regionen in Deutschland angeboten. Bundesweit nehmen bereits heute mehr als 16.000 Hausärztinnen und Hausärzte an den Verträgen teil.

  • Die Stärkung der Hausarztpraxis als zentraler Ort der Versorgung
  • Ein eigenständiges Primärarztsystem
  • Eine faire Vergütung, die im Schnitt knapp 30 Prozent über der Vergütung im KV-System liegt
  • Weniger Bürokratie und einfachere Abrechnungen
  • Eine langfristige Planungssicherheit für die Praxis durch lange Vertragslaufzeiten
  • Eine Stärkung des Arzt-Patienten-Verhältnisses
  • Bessere Chancen, einen Praxisnachfolger zu finden

Vorteile für Ihre Patienten

Mit einer Teilnahme an der Hausarztzentrierten Versorgung entscheiden sich Patienten für eine hochwertige und moderne Form der Versorgung. Bundesweit nehmen inzwischen über 5,8 Millionen Patienten an den Hausarztverträgen teil.

  • Ein verbindlicher Ansprechpartner bei allen gesundheitlichen Fragen
  • Eine bessere Koordination der Behandlungsabläufe
  • Eine intensivere hausärztliche Betreuung
  • Weniger vermeidbare Krankenhausaufenthalte und doppelte Facharztbesuche
  • Weniger vermeidbare Krankenhausaufenthalte und doppelte Facharztbesuche
  • Ein umfassenderes Medikationsmanagement
  • Eine höhere Teilnahmerate an Disease-Management-Programmen (DMP)

Fragen und Antworten

Die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema Hausarztverträge haben wir für Sie in einem handlichen Dokument zusammen gefasst.

"Ja, ich will eine bessere Versorgung meiner Patienten und faire Honorare."

Beantragen Sie hier ganz einfach online Ihre HZV-Teilnahme.